Von der Insel Mainau bis Jamaika

0
17260

 
 
 

Diese Urlaubsziele tragen nicht nur den Wonnemonat Mai im Namen – sondern sind auch eine Reise wert.

Für viele Urlauber ist der Mai der schönste Monat im Jahr: Die Tage sind endlich länger, die Natur blüht auf. Das Onlinereiseportal weg.de hat Reiseziele zusammengestellt, die das Wort Mai nicht nur im Namen tragen, sondern auch eine Reise wert sind.

Insel Mai nau: Warum in die Ferne schweifen? Die Insel Mainau im Bodensee eignet sich mit dem Schlosspark und dem Botanischen Garten bestens für einen frühlingshaften Abstecher, denn jetzt zeigt sie sich von ihrer blühenden und bunten Seite.

Mai da Vale in London: Ein Geheimtipp in London ist Maida Vale etwas abseits von Paddington. Die Gegend gilt als kleines Venedig, da es sich dort gut per Boot über die Kanäle schippern lässt. Und der Tag klingt in einer der schönen Bars bei einem Cocktail aus.

Mai ori an der Amalfiküste: Der Name des Ortes mag nach dem fernen Neuseeland klingen, tatsächlich handelt es sich aber um ein sehr schmuckes Städtchen an der italienischen Amalfiküste. Bereits die alten Römer wussten diesen pittoresken Abschnitt zu schätzen. Heute lockt einer der längsten durchgehenden Strandabschnitte der Küste.

Ja mai ka: Die Karibikinsel macht nicht nur im Frühjahr eine bunte Figur. Mit dichten Wäldern, exotischen Pflanzen und versteckten Wasserfällen bildet das Hinterland einen Kontrast zu den weißen Karibikstränden. Der Mai ist einer der besten Monate: Die Hurrikansaison und starke Regenfälle setzen erst im Spätsommer ein.

Mai land: Die Stadt gilt zwar als wichtigste Industriestadt Italiens, verfügt aber über viele Grünflächen, die sich im Frühjahr von ihrer schönsten Seite zeigen, darunter der Parco Sempione. Ein Spaziergang dort lässt sich gut mit einem Glas Spritz im nahegelegenen Kultviertel Brera verbinden.

Mai enfeld in der Schweiz: Bekannt wurde die Stadt Maienfeld durch die Heidi-Romane von Johanna Spyri. Fans kommen auch heute noch aus der ganzen Welt dorthin, um Heidis Alphütte sowie das Original-Heidihaus zu sehen.

Mai n-Radweg: Wer sich auf Reisen gerne bewegt, für den dürfte der etwa 600 Kilometer lange Main-Radweg etwas sein. Er führt von den beiden Quellen des Mains in Bischofsgrün und Creußen bis nach Mainz. Auf dem Weg passieren Radler auch Bamberg, Würzburg und Aschaffenburg sowie Burgen und Schlösser.

Mai ne, USA: Bekannt für seinen exzellenten Hummer und seine Küsten ist der Bundesstaat Maine im Nordosten der USA. Naturbegeisterte kommen bei einer Fahrt entlang der Loop Road im Nationalpark Acadia oder bei einer Mountainbiketour zum Leuchtturm Portland Head Light auf ihre Kosten. Bekannt ist die Region für ihre Farbenpracht im Indian Summer. Im Frühling dagegen steht die Region in voller Blüte.

Mai a auf den Azoren: Ein Geheimtipp ist das Küstenstädtchen Maia an der Nordküste der Azoreninsel Ilha de São Miguel. Die saftig-grünen Hänge des regenreichen Eilands kontrastieren mit der felsigen Küste und ihrer Brandung. Mit Ponta Delgada als Flughafen ist die Ilha von allen Inseln des Archipels am besten zu erreichen.