Bitte einsteigen: Europa mit dem Zug

0
229
Europa mit dem Zug

 
 
 

Budapests angesagte Viertel und Pariser Vintage-Märkte sind nur zwei Punkte auf ihrer To-do-Liste: Ab 8. Juli schicken wir zwei unserer Reporterinnen auf Interrail-Tour. Und Sie können online Tag für Tag dabei sein!

Ein Ticket, zwölf Städte, 22 Tage. Die beiden DW-Reporterinnen Giulia Saudelli und Luisa von Richthofen wollen eine besondere Art des Reisens kennenlernen: mit dem Interrail-Ticket quer durch Europa.

Dabei werden sie sieben Länder besuchen: Deutschland, die Tschechische Republik, Ungarn, Slowenien, Italien, Frankreich und die Niederlande. Unterwegs besichtigen sie bekannte touristische Highlights, aber auch Ziele abseits der ausgetretenen Pfade.

Sowohl Giulia als auch Luisa freuen sich sehr darauf, andere Reisende zu treffen. Die beiden Reporterinnen haben bereits in sechs EU-Ländern gelebt und gearbeitet. „Als Europäer haben wir so viele Gemeinsamkeiten. Und das merkt man bei einer Zugfahrt durch Europa besonders“, meint Luisa.

Europäischer Kultur auf der Spur

Zugreisen seien ideal, Europas Vielfältigkeit zu entdecken, so Giulia. „Auf einer Zugfahrt reist man viel langsamer und kann so ein Land, seine Städte und die Landschaften noch intensiver erleben. Ich freue mich darauf herauszufinden, was jedes Land so einzigartig macht.“

Zu den geplanten Highlights ihrer Reise gehören die historische Badehauskultur in Budapest, die bunten Häuser von Cinque Terre und das berühmte Kunstfestival in Avignon.

Ihre Erfahrungen und Erlebnisse auf Festivals, in Museen, Cafés oder auf Märkten wollen Sie mit Ihnen teilen. Auf unserer Reise-Webseite posten sie deshalb regelmäßig Bilder von den schönsten Plätzen, die sie besucht haben.

Wer tiefer in ihre Reise eintauchen will, findet auf unserem Instagram-Account @dw_travel noch mehr praktische Reise- und Insidertipps von Giulia und Luisa. Unsere beiden Reporterinnen freuen sich auch über Ihre Unterstützung: Entscheiden Sie mit, welche Orte und Sehenswürdigkeiten sie besuchen sollen!